Drucken

Bereits zum 21. Mal richteten die Pétanque Freunde Marl – Lüdinghausen E.V., im Freizeitpark Marl Brassert, ihr traditionelles Herbstturnier aus. Bei strahlend schönem Wetter hatten sich 69 Teams gemeldet. Teilweise von weither angereist, vielfach mit Campingausrüstung ausgestattet, machte man es sich zunächst bequem. Neben dem eigentlichen Spiel ist das Gespräch mit Gleichgesinnten und Geselligkeit ein wichtiges Merkmal derartiger Turniere im Petanque-Sport.

Die außerordentliche Teilnehmerzahl erforderte die Einrichtung von 34 Spielfeldern ( 3 X 12 )m , wobei auch die Bolzplätze im Freizeitpark als Spielfeld genutzt werden konnten. Die vielen Helfer des Veranstalters hatten also im Vorfeld viel geleistet und alle Plätze bestens präpariert.

Gespielt wurde Doublette ( Zweier Teams ) nach dem Schweizer System. Nach der ersten Runde die frei gelost wird, treffen in der nächsten Runde die Sieger auf Sieger und die Verlierer auf Verlierer. So geht es dann weiter Runde für Runde. Gekämpft wurde bis zum Einbruch der Dunkelheit bis die Gewinner feststanden. Es waren nach fünf gewonnenen Partien Torben Kramer mit Mathias Müller von der TV Wattenscheid 01. Das beste Team des Gastgebers mit Peter Skotnik und Ralf Spieß konnte sich über den 6. Platz freuen.

Sachpreise gab es für jeden Teilnehmer. Die Siegerehrung wurde routiniert von der stellvertretenden Bürgermeisterin der Stadt Marl Angelika Dornebeck und dem Vorsitzenden der Petanque-Freunde Marl-Lüdinghausen, Paul Zimmermann durchgeführt. Traditionsgemäß wurde zunächst das letztplatzierte Team mit einem großen Sack Kartoffeln belohnt. Die Sieger erhielten üppige Präsentkörbe und von der Stadt Marl gestiftete Pokale.

Paul Zimmermann bedankte sich zum Ende der Veranstaltung bei allen fleißigen Helfern, der Stellvertretenden Bürgermeisterin Angelika Dornebeck für ihr Engagement und der Reisevereinigung Marl, die ihre Halle für die Veranstaltung zu Verfügung gestellt hat.

Alle Turnierteilnehmer waren sich einig, es war schön und wir kommen gerne wieder.

Hier findet Ihr die >>> Ergebnisliste

Hier gibt's eine >>> Bilderstrecke

Heinz Zabel hat auf seiner Website >>> Impressionen gesammelt